Heimat- und Sachunterricht - HSU

 

Unterricht einmal anders


Am Montag, dem 1.3.2010 und am Dienstag, dem 2.3.2010 hatten die Klassen 2a und 2b sowie die Klassen 4a und 4b das Glück, einmal etwas anderen HSU-Unterricht zu erleben. Zwei Mitarbeiterinnen der Schutzstation Wattenmeer haben unsere Schule im Rahmen ihres Projektes „Schultour" besucht und den Klassen ganz viel Interessantes über das Leben von Seehunden und Schweinswalen erzählt. So haben die Schüler/-innen der Klasse 2a und 2b erfahren, wie ein Seehund geboren wird, wo er lebt, wie groß ein Seehund wird, wovon er sich ernährt, wer seine Feinde sind und ob sein Lebensraum bedroht ist. Natürlich kann man so viel Informationen nur behalten, wenn man diese anschaulich erklärt bekommt. Aus diesem Grund haben die beiden Mitarbeiterinnen auch viel Anschauungsmaterial mitgebracht, mit dem die Kinder praktisch umgehen durften. Sie waren mit Begeisterung dabei, haben Antworten auf ihre Fragen bekommen und am Ende sogar auch noch ein kleines Geschenk erhalten. An diesen Vormittag werden beide Klassen sicherlich gerne zurück denken.

Bericht und Fotos: A. Vanselow

 

Fotogalerie der Klasse 2a

(Die einzelnen Fotos können  per Mausklick vergrößert werden,

Diashow mit Steuerelement rechts unten am Bildrand starten)

Download des Fotoarchivs - Auflösung 1024 x 768 pt
Wattenmeerprojekt Klasse 2a 1024 x 768.z
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 2.3 MB